Macau

Nach einer rund einstündigen Fahrt mit der Fähre bin ich ganz fix in Macau eingereist.  

Die Fähre war mit bis zu 70km/h unterwegs und war mit äusserst bequemen Sesseln ausgestattet.

Nach einem portugiesischen Mittagessen wurde mir am Nachmittag dann das kleine Fleckchen Macau gezeigt. Dominiert wird das Stadtbild von den vielen Casinos. Macau wird nicht umsonst Las Vegas des Osten genannt, da hier extrem viele Chinesen kurz für das Glücksspiel 

  

  vorbeischauen.

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.