Eine Unterkunft wär auch nicht schlecht…

Nebst den Flügen, welche natürlich ein wichtiger Bestandteil eines solchen Unterfangens darstellen, darf man auch nicht das schöne Dach über dem Kopf vergessen.

Da Doha nun mal nicht zu den typischen Backpacker-Destinationen gehört, sind Hostels auch eine seltenheit! Um konkret zu sein: Es gibt nur ein einziges, und zwar ein HI Hostel. Leider nicht gerade zentral gelegen, weswegen ich mich für das zwar doppelt so teure (60CHF/Nacht), aber zentral und gleich neben dem Gold Souq liegende La Villa Hotel ** entschieden!

So erlebe ich meine erste Destination mit ein wenig Luxus, um mich langsam wieder an das Backpacker-Leben zu gewöhnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.