Doha

Eine sehr interessante Stadt, in welcher man als Tourist eher eine Seltenheit darstellt. Die Stadtwird primär von Indern, Philippinos und anderen Asiaten bevölkert.

In den verschiedenen Souqs kann man stundenlang herumschlendern und allerlei Nützliches wie auch Unnützes gekauft werden. Duftschwaden von Shishas oder den Gewürzständen bereicherten auch die olfaktorischen Sinne.

DCIM100GOPROGOPR3026.

Von meinem Hotelzimmer hatte ich eine herrliche Aussicht und konnte zu Fuss zum Souq Waqif laufen.

Foto 1

Das Citycenter mit den grossen Hotels und einer riesigen Mall, welche sogar meine Erinnerung an amerikanische Malls in wanken brachten, war am einfachsten mit einem Taxi zu erreichen. Glücklicherweise sind diese hier in Qatar preisgünstig und kosteten pro Fahrt keine 5 Franken.

Foto 4 DCIM100GOPROGOPR3060.

 

Baulich ist Doha eher ein wirres Durcheinander, man entdeckt aber immer wieder das eine oder andere Schmuckstück zwischen halb abgerissenen Gebäuden.

Foto 2 Foto 5Foto

 

Das Nachtleben beschränkt sich hier leider nur auf die grossen Hotels, da Qatar ein sehr restriktiven Umgang mit Alkohol pflegt, was sich natürlich auch in den Preisen niederschlägt. Insgesamt sind die Bars aber alle sehr schön und gepflegt.

 

Ob ich Doha wieder einmal besuchen komme? Ja, aber frühestens in 10 Jahren wieder 😀

 

Nun gehts auf zur nächsten Destination:

Abu Dhabi!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.