Anjuna

Die Reise nach Goa verlief zum Glück ohne weitere Probleme. Vor dem Flughafen habe ich dann die günstigste Variante für den Weg zum Hostel gefunden: Ein Motorradtaxi 😀

Zwar ein bisschen umständlich mit 22kg Gepäck auf dem Rücken, aber eine lustige Erfahrung. Die Ernüchterung folgte dann im Hostel, ein äusserst einfacher Verschlag mit sehr wenig Platz fürs Gepäck und ein 15min Marsch zum Strand. Von den gebuchten 4 Nächten bin ich nur zwei dort geblieben, da ich eine nette Australierin kennengelernt hatte, mit welcher ich dann eine Bleibe direkt hinter dem Strand bezog, in welcher man Meerblick hatte sowie daraus folgernd die Brandung hören konnte.

IMG_0481.JPG
Einen Scooter habe ich mir dann auch noch gemietet, um die Umgebung erkunden zu können.

 

IMG_0454 IMG_0503IMG_0474  IMG_0514

Nach 5 Tagen Ferien steht dann das nächste Ziel landeinwärts, im Bundestaat Karnataka liegende Hampi mit seinen Tempelanlagen. 

Der Sleeper-Bus für morgen Abend ist auch schon gebucht, so dass man dann hoffentlich entspannt am Samstagmorgen an der gewünschten Destination eintrifft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.