Madurai

Meine erste Anlaufstelle in Tamilnadu war diese Stadt, bekannt für den Sri-Minakshi-Sundareshwara-Tempel, welcher auch der Hauptgrund für meinen Besuch darstellte.

   

 

Hier in Madurai habe ich leider auch vermehrt die Kehrseite des Tourismus entdeckt, zumindest bei den Tuk-Tuk-Fahrern. Wenigstens konnte ich mich teilweise gegen die völlig überrissenen Preise wehren. Speisen konnte man hier aber ausgesprochen gut, Eier-Biriyani für 30 Rs. und ein einfaches Reisgericht für 20 Rs. in einem Restaurant, so wie mir scheint, noch nie ein Tourist gespiesen hatte! 😀

Da ich einen günstigen Flug ab Chennai nach Goa gefunden hatte, war dies auch mein nächstes Ziel.

Zuerst wollte ich einen Nachtzug nehmen, aber die Leute am Bahnhofsschalter sind ziemlich unhilfsbereit und schlussendlich stellte sich das Prozedere mit irgendwelchen Formularen ausfüllen und Passkopie als zu Mühsam heraus, so dass ich einfach wieder einen Bus nehmen werde.

Grundsätzlich bin ich bis jetzt aber eher ein Kerala-Fan und mag Tamilnadu nicht so sehr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.