Zwischenhalt Bangkok

Um nach der langen Zeit in Indien brauchte ich erst einmal paar Tage Verschnaufpause. Gebucht wurde der Flug hierher ja auch sowieso schon von Zuhause aus, so blieb mir auch gar keine andere Wahl.

Ich hausierte 4 Nächte im Hostel Bewel, welches mir von einem guten Kollegen empfohlen wurde der erst gerade in Bangkok war. Die Nähe zur bekannten Ausgangsmeile „Khao San Road“, in welcher viele Restaurants, Souvenirstände, Strassenküchen, Bars und Clubs sind, war natürlich auch ein Grund für die Auswahl!

IMG_0934

IMG_0940 IMG_0990

In Bangkok gibt es natürlich auch unendlich viele Shoppingmöglichkeiten, so z.B. auch der Chatuchak Weekend Market, mit über 10’000 Ständen und allerlei Sachen über Dekoartikel, Kleider, Taschen, Tiere, Souvenirs etc… in welchem man sehr schnell den Überblick verliert und realisiert, dass man im Kreis läuft 😀

IMG_0945

 

Auch eine Fahrt mit der Fähre auf dem grossen Fluss der Bangkok durchneidet, habe ich mir für umgerechnet 50 Rappen gegönnt, nach dem ich einen halben Tag zu Fuss durch Bangkok unterwegs war. Eine entspannende Alternative gegenüber den lauten, halb getuneden Tuk-Tuks.

IMG_0942 IMG_0951 IMG_0954

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.